Quartier RöhlinghausenQuartier Röhlinghausen

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Angebote im Quartier
  3. Quartier Röhlinghausen

Das Quartier Röhlinghausen

Ansprechpartnerin

Sabine Bonk

Quartiersmanagerin

Tel.: 02325 969 450
Fax.: 02325 969 497

E-Mail: s.bonk(at)drk-herne.de

Was ist ein Quartier?

Ein Quartier ist ein Stadtviertel mit all seinen Bewohnerinnen und Bewohnern, Institutionen und Einrichtungen. Röhlinghausen ist ein solches Stadtviertel, und wie es für das Ruhrgebiet typischer kaum sein könnte: Aus einer lockeren Ansammlung von Bauernhöfen entwickelten sich im Zuge der Industrialisierung in rasantem Tempo städtische Strukturen.

Von 2016 bis 2018 haben wir in Röhlinghausen ein durch das damalige MGEPA gefördertes Quartiersprojekt durchgeführt.

Aus diesem Projekt ist folgende Homepage hervorgegangen (externer Link):

Homepage Quartier Röhlinghausen (externer Link: E. Krause)

Was ist Quartiersarbeit?

Quartiersarbeit beschreibt eine Form der sozialen Arbeit, die Themen, die im Stadtviertel als wichtig erachtet werden, ganzheitlich aufgreift. Dabei geht es nicht um die isolierte Weiterentwicklung des ansässigen Gewerbes, der Bildungseinrichtungen, Kirchengemeinden, Beratungsstellen oder sozialen Dienste. Es geht darum, alle Kräfte des Quartiers zusammenzuführen und mit weiteren innovativen Unterstützungssystemen anzureichern.

Altersgerechte Quartiersarbeit

Die älteren Bewohnerinnen und Bewohner des Quartiers Röhlinghausen verfügen über lebenspraktische und sozialkommunikative Kompetenzen. Leider viel zu oft spielt sich das Alter nur im privaten Raum ab. Ein Ziel der altersgerechten Quartiersarbeit ist es daher, jüngere und ältere Menschen in viel stärkerem Maße anzusprechen, um so deren Kompetenzen zu aktivieren und gemeinsam zu nutzen. Das Quartier ist gerade für alte Menschen vielfach der wichtigste räumlich soziale Kontext.