DRK_Sanitätsdienst_Ehrenamt_Herne.jpg
Jetzt Mitglied werden!Jetzt Mitglied werden!

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Fachbereich Einsatzdienste
  3. Jetzt Mitglied werden!

Der Fachbereich Einsatzdienste

Ansprechpartner

Michael Penzel

Sachbearbeiter

Tel.: 02325 969 1554
Fax.: 02325 969 1552

E-Mail: m.penzel(at)drk-herne.de

Jetzt Mitglied und aktiv werden!

Wir arbeiten ehrenamtlich und freiwillig. Unsere Interessen sind genau so vielfältig wie unser Verein, dennoch verfolgen wir alle dieselben Ziele. Die unterschiedlichen Fähigkeiten jedes Einzelnen machen uns leistungsstark und flexibel.

In den letzten Jahren konnten wir uns stetig weiterentwickeln - von der Ausstattung und Ausrüstung über die Fahrzeuge bis hin zu unserer neuen Unterkunft.

Jedes Mitglied übernimmt nach eigenen Interessen und Fähigkeiten selbstständig Aufgaben. Das Arbeiten in der Gemeinschaft steht dabei immer im Mittelpunkt.

Die Tätigkeit bei uns ist sehr vielseitig und bietet dir viel Abwechslung, Neues und Spannendes.

Du hast Interesse und möchtest mehr erfahren? 
Dann nimm Kontakt mit uns auf: ehrenamt(at)drk-herne.de
Wir informieren dich gerne über unsere Arbeit.

Häufige Fragen von Interessierten:

  • Was kann ich alles tolles bei euch machen?

    Was genau bei uns alles gemacht werden kann, dass lässt sich nur schwierig vollständig aufschreiben. 

    Eine guten Überblick kannst du dir aber durch unsere Inhalte auf der Homepage machen:


    Ansonsten kannst du gerne vorbei kommen, dir alles live, in Farbe und 3D mit erklärenden Worten ansehen und zeigen lassen. Anhand deiner Anforderungen suchen wir die richtige Aufgabe für dich raus. Zusätzlich können wir dir auch noch Angebote aus der Wohlfahrts- und Sozialarbeit (Soziale Dienste), den Kleiderläden, dem Kreisauskunftsbüro, dem Jugendrotkreuz und dem Blutspendedienst anbieten.

  • Wieso soll ich mich bei euch ehrenamtlich engagieren?

    Wir haben viel zu bieten:

    • Spannende und vielfältige Tätigkeiten
    • neue Dinge zu Entdecken
    • neue Menschen kennenzulernen
    • Ausbildungen und Qualifikationen
    • Gemeinschaft, Spaß und Feiern


    Deine Tätigkeit ist sehr sinnvoll und hilft der Gesellschaft. Sie leistet eine positiven Beitrag zum Gemeinwohl. Du kannst dich selbst einbringen und Sachen steuern.

    Im Fachbereich Einsatzdienste bist du im Katastrophenschutz Herne und auf Sanitätswachdienste ehrenamtlich aktiv. Beides sind spannende Aufgaben, mit denen du anderen Menschen helfen kannst, genau dann, wenn Diese deine Hilfe am größten brauchen.

  • Was bringt mir die Tätigkeit / das Ehrenamt?

    Die Tätigkeit bei uns bringt dir viel. Sie ist eine Abwechslung vom Alltag. Sie bringt dich mit neuen und anderen Menschen zusammen. Du kannst neue Dinge lernen und ausprobieren. Die erlernten Fähigkeiten und Qualifikationen lassen sich auch in anderen Lebensbereichen einsetzen, z.B. Erste-Hilfe Kenntnisse auf der Arbeit, Reifenwechseln und Pannenhilfe am privat PKW oder Organisations- und Planungsfähigkeiten im Alltag.

    Darüber hinaus sind ehrenamtlich engagierte Menschen auch bei Firmen und Betrieben gerne sehen. Sie bringen schon Vorerfahrungen und Softskills mit.

  • Was muss ich für meine Mitarbeit können?

    Besondere Fähigkeiten muss du keine besitzen. Alles was du brauchst und was dir helfen könnte, kannst du bei uns lernen.

    Wir haben viel Ausbildungen und Lehrgänge im Angebot. Erfahrene Kolleginnen und Kollegen stehen dir immer mit Rat und Tat zu Seite. Wir lassen dich nicht alleine und bringe dir alles bei, was dich interessiert.

    Wenn du schon besondere Kenntnisse oder Fähigkeiten (z.B. Erste-Hilfe Kurs) hast, dann kannst diese natürlich gerne einbringen.

  • Was kostet mich die Mitgliedschaft?

    Eine Mitgliedschaft kostet dich nichts.

    Für deine Engagement bei uns muss du auch kein Geld ausgeben. Deine Einsatzbekleidung wird vom Verein bezahlt. Lehrmaterialien für Ausbildungen bekommst du gestellt. Für die Hin- und Rückfahrt zu Diensten gibt es zum Teil auch Erstattungsregelungen.

    Das Einzige was du investieren muss, dass sind Zeit, Schweiß und Grips ;)

  • Wie kann ich bei euch aktiv werden?

    Melde dich einfach bei uns per Mail (ehrenamt(at)drk-herne.de) oder rufe uns an.

    Unser Sachbarbeiter oder unsere Sekretärin helfen dir sehr gerne telefonisch weiter.

    Mit Hilfe deiner Kontaktdaten werden wir uns schnellstmöglich bei dir melden. In einem persönlichen Gespräch können wir dann ganz entspannt alle deine Fragen klären.

  • Wie viel Zeit muss ich investieren?

    Gerade am Anfang ist es immer sehr hilfreich viel Zeit zu investieren und viele Aktivitäten und Dienste mitzumachen. Die Kameradinnen und Kameraden, die Arbeits- und Dienstabläufe, die Umgebung, etc. lassen sich so am besten kennenlernen. 

    Die Teilnahme an Ausbildungen und Lehrgängen erfodert auch Zeit um fit und schlau zu werden. Alles lässt sich aber bequem neben dem Alltag absolvieren. Sollte mal keine Zeit sein, dann ist das auch kein Problem. Vieles wird wiederholt und lässt sich dann später noch mal absolvieren. 

    Als "alter Hase" kann man sich dann später noch besser zeitlich planen. Die Aufgaben oder Verantwortungen können anhand deiner Erfordernisse ausgewählt werden. 

  • Wie flexibel ist das Engagement?

    Das Engagement ist sehr flexibel. Du kannst jeder Zeit wieder bei uns aufhören, wenn du möchtest. 

    Wenn immer du möchtest, kannst du dir auch einfach eine "Auszeit" nehmen, z.B. wenn berufliche Veränderungen oder familiere Situationen es erfordern. Nachweise oder Begründen sind dafür nicht erforderlich.

    Im Rahmen des ehrenamtlichen Engagement kannst dir auch selber aussuchen, wann du an welchem Dienst teilnehmen möchtest / kannst. Bei der Übernahme von Sonderfunktionen kann du eigenverantwortlich handeln und Arbeiten planen und organisieren.

    Unsere Dienste und Aktivitäten liegen absichtlich werktags in den Abendstunden oder am Wochenende, um berufliche Tätigkeiten nicht zu stark zu beeinflussen.

  • Wie läuft der Einstieg bei euch ab?

    Zuerst vereinbaren wir telefonisch oder schriftlich per Mail (ehrenamt(at)drk-herne.de) einen entspannten Gesprächstermin. Dort hast du dann die Möglichkeit, alle deine Fragen zu stellen und uns kennenzulernen. Wer wir sind, was wir machen, wie wir drauf sind, was es zu erleben gibt. Wir stellen dir unsere Arbeit vor und alles wichtige für deinen Einstieg.

    Du kannst selbst entscheiden ob du bei uns Mitglied werden, reinschnuppern oder dich woanders umsehen willst.

    Mit deiner Mitgliedschaft erhälst du Zugang zu unserem Dienst- und Veranstaltungsplan. Erhältst deine persönliche Einsatzbekleidung und Angebote zu Ausbildungen und Lehrgängen.

    Mit der Zeit lernst du viele neue Leute und unsere Abläufe kennen. Für den ständigen Kontakt und Rückfragen stehen dir persönliche Ansprechpartner/Führungskräfte von uns zur Verfügung.

  • Wie ist die Tätigkeit zeitlich organisiert?

    Wir treffen uns in der Regel werktags in den Abendstunden, also zum Beispiel donnerstags von 19 Uhr bis 21 Uhr.

    Größere bzw. längere Dienste finden auch am Wochenende statt, also beispielsweise von 9 Uhr bis 18 Uhr.

    An Wochenenden finde auch viele Veranstaltungen statt, auf denen wir einen Sanitätswachdienst stellen (z.B. Pfarrfeste, Sportveranstaltungen).

    Einsätze können wir nur selten vorplanen. Diese kommen zu ganz unterschiedlichen Zeiten vor. Hierfür versuchen wir immer Personalreserven zu besitzen, um Unterschiede in der Verfügbarkeit kompensieren zu können.

  • Was hat es mit den Ausbildungen auf sich?

    Ausbildungen und Lehrgänge dienen dem Erlernen von neuen Fähigkeiten. Sie betreffen alle für uns relevante Themen (Sanitätsdienst, Betreuungsdienst, technische Bereiche, Einsatzlehre, etc.).

    Standardisierte Lehraussagen und gelehrtes Wissen helfen uns Einsätze gemeinsam erfolgreich bewältigen zu können.

    Diese Ausbildungen sind keine Berufsausbildungen. Wir verdienen damit kein Geld. Je nach Thema dauert eine Ausbildung von 8 Unterrichtseinheiten bis zu 520 Unterrichtseinheiten.

    Unser Hauptamt bietet Berufsausbildungen in der Pflege an, diese beinhalten dann auch eine Ausbildungsvergütung. Diese Ausbildungen haben dann aber nichts mit dem Fachbereich Einsatzdienste zutun.

  • Kann ich bei euch Geld verdienen?

    Bei uns im Fachbereich Einsatzdienste kann du kein Geld verdienen. Unsere Arbeit ist ehrenamtlich und unentgeldlich. Wenn überhaupt, dann gibt es für manche Tätigkeiten höchstens eine minimale Aufwandsentschädigung.

    Bei unserem Hauptamt im Kreisverband ist die Lage anders. Unsere hauptamtlichen Mitarbeiter:innen sind i.d.R. fest und vollzeit angestellt.

  • Seid ihr auch im Rettungsdienst aktiv?

    Nein wir sind nicht hauptamtlich im Rettungsdienst der Stadt Herne aktiv.

    Bei uns ist aber viel Rettungsdienstpersonal (RH, RS, RA, NfS) ehrenamtlich engagiert. Du wärst also in bester Gesellschaft - egal ob mit oder ohne Ausbildung. 

    Thematisch passt der Rettungsdienst natürlich auch zu 99% in unser Engagement. 

  • Wie alt muss ich sein, um bei euch mitmachen zu dürfen?

    Ideal wäre mindestens 18 Jahre. Du kannst aber gerne schon mit 15 Jahren bei uns anfangen dich umzusehen. 

    Ansonsten können wir dir noch die Angebote von unserem Jugendrotkreuz empfehlen. Im Jugendrotkreuz sind die Mitglieder von 6 Jahren bis max. 27 Jahre alt.

  • Kann ich bei euch ein Praktikum machen?

    Für die Mitwirkung im Fachbereich Einsatzdienste ist kein Praktikum notwendig. Du kannst direkt bei uns loslegen. Du kannst dir gerne alles zeigen lassen und ansehen. Wenn dir unser Engagement nicht gefällt, dann kann du jeder Zeit wieder aufhören. Zum "Ansehen" und "Reinschnuppern" ist keine sofortige Mitgliedschaft bei uns erforderlich, diese kannst du auch später noch eingehen.

    Berufsorientierungspraktika bieten wir im Fachbereich Einsatzdienste nicht an. Lehr-Rettungswachenpraktika bieten wir ebenfalls nicht an.

    Wenn du ein Praktikumsplatz beim DRK suchst, dann frag doch mal bei uns in der Altenpflege nach.

  • Ich arbeite im Schichtdienst, kann ich trotzdem bei euch aktiv werden/sein?

    Ja klar! Unsere Dienste und Aktivitäten sind zeitlich breit über die Wochen verteilt. Wenn aufgrund von Spät- oder Wochenendschichte keine teilnahme möglich ist, dann ist das kein Problem. Wir bieten Wiederholungs- und Alternativangebote. Nicht jede Dienstveranstaltung ist verpflichtend. Für wichtige Dienste und Einsätze kannst du bei bedarf auch eine Freistellung von deiner Arbeit beantragen. 

  • Brauche ich einen Führerschein und ein eigenes Auto?

    Nein, einen Führerschein und ein Auto sind nicht erforderlich. 

    Es muss nicht jeder bei uns Autofahren können oder Autofahren wollen. 

    Unsere Unterkunft kannst du auch gut mit dem ÖPNV bzw. Bus erreichen: Linie 323 vom Bf Herne oder HBf Wanne-Eickel, Haltestelle "Baukauer Straße".

  • Was hat es überhaupt mit der Mitgliedschaft auf sich?

    Die Mitgliedschaft ist insofern wichtig, damit du dann in dem Mitglieds- und Gemeinschaftsversammlungen des Kreisverbandes stimmberechtigt bist. Im Fachbereich Einsatzdienste meinen wir immer eine "aktive" Mitgliedschaft, also eine Mitgliedschaft mit aktiven Engagement. Zusätzlich gebe es noch die passive Mitgliedschaft, auch Fördermitgliedschaft genannt. Hierbei geht es um die regelmäßige finanzielle Unterstützung unserer Rotkreuz-Arbeit. 

    Aktives Mitglied wirst du bei uns durch die Abgabe des unterschriebenen Mitgliedsantrags. Eine aktive Mitgliedschaft ist für dich kostenlos. Nach dem Erhalt deines Mitgliedsantrages erhälst du von uns deinen persönliche DRK-Bekleidung, deinen Spind, deinen DRK-Ausweis und deinen Zugang zu unserem Helferportal. 

    Ansonsten kannst du auch im Rahmen einer "freien Mitwirkung" bei uns aktiv werden. Die frei Mitarbeit ist nicht die Regel und kommt häufig nur dann in Betracht, wenn du schon in einem anderen DRK-Kreisverband Gemeinschaftsmitglied bist. 

  • Kann ich euch mal spontan besuchen kommen?

    Wenn du uns früh genug Bescheid sagst, dann ja! 

    Dann können wir sicherstellen, dass für dich ein Ansprechpartner vor Ort ist. 

    Ansonsten kann es passieren, dass du niemanden antriffst und dich vergeblich auf den Weg gemacht hast. Wir nehmen uns aber auch gerne direkt Zeit für dich und ein persönliches Gespräch mit dir. Schreibe uns einfach Terminvorschläge, die dir gut passen und wir melden uns bei dir. 

  • Kann ich auch nur projektbezogen bei euch aktiv werden?

    Jap! 

    Wenn du nicht so viel Zeit hast oder lieber auf ein festgesetztes Ende bauen möchtest, dann kannst du auch das gerne machen.

    Gemeinsam mit dir und deinem Ansatz können wir schauen, welche Projekte du mit-realisieren kannst.

  • Ich kann kein Blut sehen, darf ich trotzdem mitmachen?

    Aber natürlich. 

    Es gibt viele verschiedene Aufgabenbereiche bei uns, darunter sind auch Welche ohne Verletzungen und Blut. 

    Ansonsten gibt es ja auch noch Ehrenämter in der Wohlfahrts und Sozialarbeit (Soziale Dienste), den Kleiderläden und dem Jugendrotkreuz

  • Warum beim DRK Herne und Wanne-Eickel aktiv werden?

    Das DRK Herne und Wanne-Eickel ist eine traditionsreiche Organisation mit einer tiefen und langjährigen Verankerung in Herne.

    Als Herner Organisation der Rotkreuz-Bewegung stehen wir für uneingeschränke humanitäre Hilfe nach unseren sieben Grundsätzen.

    Der Fachbereich Einsatzdienste des DRK Herne ist mit seinen Ausrüstung und Unterkunft Leistungsstark aufgestellt. Unsere Sanitätswachdienste erfreuen sich einer großen Beliebtheit in der Helferschaft.

    Zusammen mit den benachtbarten Kreisverbänden und unserem Landesverband bilden wir eine hervorragende Gemeinschaft.

    Ansonsten: Darum beim DRK (externer Link) und Selbstdarstellung des Roten Kreuzes (externer Link)

  • Ich wohne nicht in Herne. Ist ein Engagement trotzdem bei euch möglich?

    Grundsätzlich ja! 

    Du kannst auch gerne bei uns aktiv werden, wenn du nicht in Herne wohnst oder nicht aus Herne kommst. Ein Teil unserer Mitglieder wohnt in der nachbarschaftlichen Umgebung von Herne, du bist also nicht alleine.

    Unsere benachbarten DRK-Kreisverbände haben alle ähnlichen Einheiten im Katastrophenschutz und Sanitätsdienst. Dort kann du dich natürlich auch melden und aktiv werden. Wir helfen dir gerne weiter und beraten dich. 

  • Angaben zum Anmeldebogen für Organisationen, die Freiwillige für eine ehrenamtliche Tätigkeit suchen:
    Angaben zum" Anmeldebogen für Organisationen, die Freiwillige für eine ehrenamtliche Tätigkeit suchen" vom Ehrenamtsbüro der Stadt Herne:
    • Wir suchen:
      • Erwachsene (Frauen und Männer),
      • Jugendliche,
      • Migrantinnen und Migranten,
      • Geflüchtete und
      • Senioren
    • Einsatzgebiet ist das gesamte Stadtgebiet Herne und Umgebung. Unsere Unterkunft liegt in Herne Baukau-West.
    • Unsere Handlungsfelder:
      • Katastrophenschutz,
      • Betreuung/Sanitätsdienst,
      • Arbeit mit Menschen,
      • Vereinsarbeit,
      • Handwerk,
      • Digitales/Computer,
      • Öffentlichkeitsarbeit,
      • Flüchtlingshilfe,
      • Fahrdienste,
      • Garten/Haus und Hof,
      • Hauswirtschaft,
      • Büro/Verwaltung und
      • Vorträge.
    • Gewünschte Sprachkenntnisse: Deutsch oder Englisch
    • Die Einsatzzeiten: flexibel, in der Regel abends und am Wochenende
    • Arbeitsumfang: variabel und frei anpassbar
    • Die Arbeit wird durchgeführt: sowohl im Team als auch alleine möglich
    • Die Einsatzstelle ist mit der Lini 323 Haltestelle "Baukauer Straße" zu erreichen.
    • Die Einsatz- / Arbeitsstelle ist nicht barrierefrei.
    • Führerschein ist nicht forderlich.
    • Führungszeugnis / Gesundheitszeugnis ggf. erforderlich.
    • Folgende Fähigkeiten sind hilfreich: Teamfähigkeit und Kontaktfreudigkeit
    • Unsere Leistungen:
      • Fortbildung und Qualifizierung,
      • Anleitung durch Fachkräfte,
      • Aufwandsentschädigung,
      • Versicherungsschutz,
      • Kostenlose Verpflegung,
      • Ausstattung mit Arbeitsmaterialien,
      • Dienstbesprechungen,
      • Tätigkeitsnachweise,
      • Schnupperbesuch und
      • Erfahrungsaustausch.
  • Wie sieht die Arbeit im Katastrophenschutz und Sanitätsdienst aus?

    Es finden häufig Ausbildungs- und Materialdienste statt. Das Lernen und Beherschen neuer Dinge ist sehr elementar, um fit zu sein. Zusätzlich betreiben wir viel Materialpflege und -wartung. Zusätzlich finden dann ungeplante Einsätze statt. Wie helfen verletzten und betroffenen Personen nach dem Maß der Not.

    Sanitäts(wach)dienste finden häufig am Wochenende statt. Direkt nach dem Dienstbeginn finde ein Materialcheck statt, danach geht es dann gemeinsam zu Veranstaltung. Nach dem Einrichten und Aufbauen sind wir dann ansprechbar für Hilfesuchende und führen Erstversorgungen durch. Zum Dienstende findet wir eine Nachbereitung und die Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft statt.

    Schaue doch einfach unverbindlich bei uns vorbei und lasse dir alles in einem Gespräch ganz genau zeigen und erklären :)

Mitglied werden!

Für unsere Arbeit suchen wir immer neue Helferinnen und Helfer!
Du hast Interesse und möchtest mehr erfahren?
Dann nimm Kontakt mit uns auf: ehrenamt(at)drk-herne.de
Wir informieren dich gerne über unsere Arbeit.