MS_Header.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
Pflegende AngehörigeSelbst-Hilfe für Menschen mit der Krankheit Multiple Sklerose

Selbst-Hilfe für Menschen mit der Krankheit Multiple Sklerose

Gut 60 Prozent aller pflegebedürftigen Menschen werden von ihren Angehörigen zu Hause versorgt.

Nach einer repräsentativen Umfrage sind immer noch Frauen die Stütze der häuslichen Pflege, zunehmend aber auch männliche Lebenspartner und Söhne. Ihre Arbeit erledigen sie fast oder ganz allein und sind durch die Pflege stark oder sehr stark belastet. Diejenigen, die die Pflege bei entsprechenden Bedarf übernehmen, sind in der Mehrzahl selbst über 55 Jahre alt.

Ansprechpartner

Michael Penzel

Sachbearbeiter

Tel.: 02325 969 1554
Fax.: 02325 969 1552

E-Mail: m.penzel(at)drk-herne.de

Der Arzt hatte eine schlimme Nachricht für uns:
Multiple Sklerose.
Jetzt müssen wir mit dieser schweren Krankheit leben.
Wir wollen das Leben genießen und das Beste daraus machen.
In unserer Gruppe möchten wir unsere Ängste verstehen.
Und wir möchten den richtigen Umgang damit lernen.
Denn nur so bekommen wir unser gutes Lebens-Gefühl zurück.
Zusammen schaffen wir das!

Wann und wo?

Unsere Gruppe trifft sich an jedem 1. Freitag im Monat.
Von 6 bis 8 Uhr am Abend.

Selbst-Hilfe-Zentrum vom Deutschen Roten Kreuz
Musterstraße 8
12345 Musterstadt

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrer Ansprechpartnerin vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.