DRK Presseinformationen https://www.drk-herne.de de DRK Mon, 25 May 2020 02:35:06 +0200 Mon, 25 May 2020 02:35:06 +0200 TYPO3 EXT:news news-179 Tue, 21 Apr 2020 09:40:24 +0200 N E U ! DRK-Blutspende im Kulturzentrum Herne am 26.4.2020 mit Terminreservierung https://www.drk-herne.de/aktuell/presse-service/meldung/n-e-u-drk-blutspende-im-kulturzentrum-herne-am-2642020-in-herne-mit-terminreservierung.html Unser Blutspendedienst ist bestrebt, die Abläufe unserer Blutspendetermine im Sinne der Spenderinnen und Spender zu optimieren und dafür auch neue Wege zu gehen. Immer wieder erhalten wir die Rückmeldung, dass es auf Blutspendeterminen zu Wartezeiten gekommen ist. In diesem Zusammenhang haben wir nun eine neue Möglichkeit entwickelt, wie es gelingen kann, unnötige Wartezeiten zu verhindern und den Terminablauf so im Sinne der Spender deutlich zu verbessern. Wir haben uns daher dazu entschlossen, auf dem Blutspendetermin, am Sonntag, 26.4.2020 von 10.00 – 14.00 Uhr im Kulturzentrum in Herne, Willi-Pohlmann-Platz 1 stattfinden wird, erstmals das neue Terminreservierungssystem einzusetzen.

Die Spenderinnen und Spender wurden in den letzten Tagen erneut vom DRK-Blutspendedienst angeschrieben und haben eine Postkarte mit den Zugangsdaten erhalten, um sich eine Wunsch-Spendezeit zu reservieren.

Über die kostenlose DRK-Blutspende-App, die Website spenderservice.net, oder folgenden Link können Sie sich Ihre persönliche Wunsch-Spendezeit reservieren:

https://terminreservierung.blutspendedienst-west.de/m/KulturzentrumHerne

Damit werden wir auch den Anforderungen an die erhöhten Sicherheits- und Hygieneanforderungen bei der Blutspende in Zeiten des Coronavirus gerecht. Wir verhindern lange Warteschlangen und erhöhen die Sicherheit für jeden Spender deutlich.

Eine Blutspende ohne vorherige Terminreservierung wird am 26.4.2020 bei dem Termin im Kulturzentrum Herne dieses Mal nicht oder nur im Ausnahmefall und dann mit längerer Wartezeit möglich sein.

]]>
news-178 Tue, 14 Apr 2020 10:23:29 +0200 Musikalische Überraschung zu Ostern: Posaunenchor spielt für unsere Heimbewohner in Röhlinghausen https://www.drk-herne.de/aktuell/presse-service/meldung/musikalische-ueberraschung-zu-ostern-posaunenchor-spielt-fuer-unsere-heimbewohner-in-roehlinghausen.html Am Samstag vor Ostern gab es für die Bewohnerinnen und Bewohner des DRK Altenhilfezentrums und der DRK Hausgemeinschaften sowie für die verbliebenen Gäste der Tagespflege eine musikalische Überraschung. Einige Mitglieder des Posaunenchores der evangelischen Kirchengemeinde Wanne-Eickel - Bezirk Röhlinghausen spielten vor den Einrichtungen. Die Musik drang durch die geöffneten Fenster in die Einrichtungen und lockte einige Zuschauer an die Fenster und auf die Balkone. In der aktuellen Situation können die Bewohnerinnen und Bewohner der Einrichtungen aus Sicherheitsgründen keinen Besuch empfangen. Gerade in der Osterzeit finden in den Häusern viele Angebote wie Gottesdienste, Gruppentreffen aber auch Besuche von Angehörigen statt. All dies ist momentan leider nicht möglich. Mit dem kleinen Konzert konnte ein wenig Abwechslung geschaffen werden. Wir sagen herzlichen Dank an den Posaunenchor um Matthias Thom und an Saskia Karpenstein für die schöne Idee.

Die Aktion war natürlich bei der Stadt angemeldet, die Bestimmungen zum Kontaktverbot wurden eingehalten. (mk)

]]>
news-177 Mon, 30 Mar 2020 20:54:59 +0200 Neue Öffnungszeiten https://www.drk-herne.de/aktuell/presse-service/meldung/neue-oeffnungszeiten.html Ab 01. März 2020 ändern sich die Öffnungszeiten der DRK Geschäftsstelle, Harkortstraße 29, 44652 Herne, wie folgt: Montags-Mittwochs:    08.00 Uhr – 15.00 Uhr
Donnerstags                 08.00 Uhr – 16.30 Uhr
Freitags                         08.00 Uhr – 13.30 Uhr

Die Geschäftsstelle ist telefonisch unter 02325 969 1511, per Fax 02325 969 1520 oder per e-mail unter info@drk-herne.de erreichbar. Die Öffnungszeiten des DRK Zentrums am Berliner Platz bleiben unverändert Montags-Freitags 08.00 Uhr – 12.30 Uhr.

]]>
news-159 Mon, 24 Feb 2020 00:01:26 +0100 Heiner Kranemann zu Besuch im DRK Altenhilfezentrum https://www.drk-herne.de/aktuell/presse-service/meldung/heiner-kranemann-zu-besuch-im-drk-altenhilfezentrum.html Heiner Kranemann, CDU Ratsherr, Mitglied im Sozialausschuss und langjähriger gesundheitspolitischer Sprecher der CDU Fraktion im Rat, nutzte seinen Besuch am 04.02. um einen Einblick in die Abläufe innerhalb einer stationären Pflegeeinrichtung zu bekommen. Zusammen mit der DRK Vorsitzenden Magdalene Sonnenschein, dem Geschäftsführer Dr. Martin Krause und der Einrichtungsleiterin Anja Walorczyk wurden aktuelle Themen der Pflegepolitik besprochen. „Die Zukunft der Pflege, hängt in erster Linie von der Bewältigung des aktuellen Fachkräftemangels ab“, so Dr. Martin Krause. „Dies sei momentan eine der größten Herausforderungen“, so auch Magdalene Sonnenschein.

Die Nachfrage nach Pflegeleistungen ist ungebrochen hoch, was in erster Linie von demographischen Faktoren einer älter werdenden Bevölkerung abhängt. „In der DRK Einrichtung in Röhlinghausen wird gute Arbeit geleistet, die Mitarbeiter haben stets die Bedürfnisse der Bewohner im Blick“ so Heiner Kranemann, nachdem er mit Mitarbeitern der sozialen Betreuung an einem der vielen Angebote im Wohnbereich teilgenommen hat.

Auch aktuelle politische Themen wurden angesprochen. So möchte sich die Einrichtung in Röhlinghausen auch weiter in das Quartier öffnen. Ein aktueller Antrag im NRW-Landesprogramm „Miteinander und nicht allein“ (MAGS NRW) soll dazu die notwendigen Finanzmittel ermöglichen. Heiner Kranemann erkundigte sich auch nach dem Stand der Anbaumaßnahme. Im DRK Altenhilfezentrum entstehen derzeit 6 zusätzliche Einzelzimmer. „Wir rechnen mit einer Fertigstellung Ende März und sind froh, wenn die Baustelle dann ein Ende findet“, so Anja Walorczyk. Im Juni begeht die Einrichtung zusammen mit der Tagespflege und dem Stadtteilzentrum ihr 25-jähriges Jubiläum. Ein echter Grund zu feiern, darin sind sich alle Beteiligten einig.

]]>
news-162 Thu, 13 Feb 2020 10:15:00 +0100 „Wanne-Süd leuchtet auf" https://www.drk-herne.de/aktuell/presse-service/meldung/wanne-sued-leuchtet-auf.html Am 16. Januar war es wieder soweit. Zum zweiten Mal fand die Veranstaltung „Wanne-Süd leuchtet auf“ in Zusammenarbeit mit DRK-Kreisverband, dem Stadtteilmanagement Wanne-Süd, dem Familienzentrum St. Joseph sowie dem Inklusionsbüro und dem Projekt „First Mover“ der Stadt Herne, statt. Bei Anbruch der Dunkelheit ging es am Tauschschrank, Ecke Hauptstraße/ Im Sportpark, los. Nach einer Begrüßung durch Frau Sonnenschein begab sich eine buntgemischte Gruppe von rund 60 Teilnehmer*innen auf einen Lichtergang durch den Sportpark Eickel. 70 extra aufgestellte Lampen wiesen ihnen dabei den Weg und sorgten für eine besondere Atmosphäre. Frau Urban vom DRK führte die Teilnehmer*innen, ausgestattet mit Taschenlampen und Kerzen, mit einem beleuchteten Regenschirm durch den Sportpark. Einen Zwischenstopp legte die Gruppe an den sogenannten Wunschbäumen ein. Hier erhielten die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, ihre Wünsche für Wanne-Süd zu verschriftlichen und an drei aufgestellte, beleuchtete Wunschbäume zu hängen. Teilnehmer*innen wünschten sich beispielsweise ein größeres Angebot an Mitmach-Aktionen im Sportpark Eickel. Das Organisationsteam berücksichtigt diese Wünsche und befindet sich in Planung für Aktionen wie Picknick im Park, ein Boccia- oder Cricketturnier oder auch Nachtwächter- und Märchenerzählungen. Für den Weltumwelttag am 5. Juni 2020 ist bereits eine Wiederholung der „Plogging-Aktion“ geplant.

Der Lichtergang am 16. Januar endete im Familienzentrum St. Joseph an der Agnesstraße, wo bereits frische Waffeln und Heißgetränke auf die Teilnehmer*innen warteten. Neben der Möglichkeit zum Kennenlernen und des gemeinsamen Austauschs, informierten ausgestellte Materialien über bereits stattgefundene Veranstaltungen in Wanne-Süd, die auf Grundlage von Wünschen der Bürger*innen aus dem Vorjahr organisiert wurden. Auch gab es einen kleinen Ausblick auf Aktionen und Veranstaltungen, die im Jahr 2020 stattfinden.

Ein weiterer Lichtergang ist für das Jahr 2021 geplant.

]]>
news-161 Wed, 12 Feb 2020 10:35:00 +0100 Blut spenden vor und während der "tollen Tage" https://www.drk-herne.de/aktuell/presse-service/meldung/blut-spenden-vor-und-waehrend-der-tollen-tage.html Auch in der fünften Jahreszeit braucht der DRK- Blutspendedienst Ihre Unterstützung Gerade in den Karnevalshochburgen in NRW und Rheinland-Pfalz wirkt sich das immer wieder stark auf die Versorgung der Patienten mit Blutpräparaten aus, da wesentlich weniger Menschen den Weg zu einem der Blutspendetermine finden. Oftmals greifen direkt nach Karneval Erkältungen und Infekte um sich und sorgen dafür, dass noch mehr potentielle Blutspender ausfallen, weil sie dadurch nicht spenden dürfen.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Blutspende

  • Donnerstag, 13.02. von 14.00 - 19.00 Uhr im Wewole Forum, Bahnhofstr. 7 a-c in Herne-Mitte (City-Center)
  • Sonntag, 16.02. von 11.00 - 14.00 Uhr im Kath. Gemeindehaus St. Bonifatius, Glockenstr. 7 in Herne-Mitte
  • Sonntag, 23.02. von 10.00 - 14.00 Uhr in der DRK-Geschäftsstelle, Harkortstr. 29 in Wanne-Eickel

Blut spenden kann jeder ab 18 Jahren; Neuspender bis zum 68. Geburtstag. Zur Blutspende muss immer ein amtlicher Lichtbildausweis mitgebracht werden. Männer dürfen sechs Mal und Frauen vier Mal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden müssen 56 Tage liegen.

Für alle, die mehr über die Blutspendetermine in Wohnortnähe erfahren wollen, hat der DRK-Blutspendedienst West im Spender-Service-Center eine kostenlose Hotline geschaltet. Unter 0800 -11 949 11 werden montags bis freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr alle Fragen beantwortet. Informieren Sie sich unabhängig davon im Internet unter www.blutspendedienst-west.de

]]>
news-165 Mon, 30 Dec 2019 09:00:00 +0100 Unsere Seniorenreisekatalog für 2020 ist da! https://www.drk-herne.de/aktuell/presse-service/meldung/unsere-seniorenreisekatalog-fuer-2020-ist-da.html Tolle Freizeitangebote an der Ostsee, in der Rhön, im Osnabrücker Land und im Wiehengebirge. Raus aus dem Haus und Urlaub mit dem Roten Kreuz Möchten Sie Urlaub ab der ersten Minute? Bei der Auswahl unserer Reiseziele legen wir großen Wert darauf, dass sowohl Reiseziele und auch Unterkünfte eine freundliche und familiäre Atmosphäre bieten.

Sie werden direkt von zu Hause abgeholt. Unsere erfahrenen und geschulten ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen begleiten die Fahrten und stehen Ihnen vor Ort mit Rat und Tat zur Seite, gestalten mit Ihnen das Freizeitprogramm und sorgen für einen reibungslosen Ablauf.

In diesem Jahr geht es unteren nach Kühlungsborn an die Ostsee, nach Bad Kissingen und Bad Brückenau in die Rhön, nach Bad Laer ins Osnabrücker Land und nach Bad Holzhausen (Pr. Oldendorf) ins Wiehengebirge.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Unseren Reisekatalog erhalten Sie kostenlos in unseren DRK-Häusern an der Harkortstr. 29 in Herne-Wanne, in unserem DRK-Zentrum am Berliner Platz 4 in Herne-Mitte und in unseren Senioreneinrichtungen im DRK-Haus am Flottmannpark in Herne-Süd und im DRK-Altenhilfezentrum an der Bergmannstraße in Röhlinghausen.

Unser Katalog zum Download

Kontakt: Michael Penzel, Tel.: 02325 9691554

]]>
news-166 Tue, 03 Dec 2019 12:30:00 +0100 Fit für den Betreuungsdienst https://www.drk-herne.de/aktuell/presse-service/meldung/fit-fuer-den-betreuungsdienst.html Am Sonntag den 1.12.19 endete für 14 ehrenamtliche Mitglieder aus dem KV Herne und Wanne-Eickel, dem KV Wattenscheid, dem KV Recklinghausen, dem KV Gelsenkirchen und dem Generalsekretariat des Bundesverbands die Fachdienstausbildung Betreuung. Wir gratulieren den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zum erfolgreichen Abschluss des 44-stündigen Lehrgangs. Die DRK-Einsatzkräfte wurden an drei Wochenenden auf die Betreuung von unverletzt gebliebenen Betroffenen vorbereitet und wurden mit der Anwendung der Einsatzmittel des Betreuungsdienstes vertraut gemacht. Neben der Versorgung von Verletzten bei Schadenslagen oder Sanitätsdiensten stellt die Betreuung eine weitere wichtige Aufgabe des DRK dar. So kommen die frisch gebackenen Betreuungshelfer bei Evakuierungen oder bei der Versorgung von gestrandeten Reisenden zum Einsatz.

]]>
news-167 Mon, 10 Jun 2019 16:05:00 +0200 Unsere Einsatzkräfte übten den Ernstfall https://www.drk-herne.de/aktuell/presse-service/meldung/unsere-einsatzkraefte-uebten-den-ernstfall.html Übungsszenario am 2. Juni im Wanner Sportpark Am Sonntag den 2.6.19 übten unsere Einsatzkräfte die Versorgung mehrerer verletzter Patienten. In dem Übungsszenario des Fachbereiches Einsatzdienste kam es auf einem fiktiven Kinder- und Familienfest zu einer Mehrzahl von Verletzten. Im Wanner Stadion ist bei den Besuchern Panik ausgebrochen und viele haben fluchtartig Schutz im Sportpark gesucht. Durch das kurzfristig hohe Menschenaufkommen sind viele Verletzungen bei den Besuchern aufgetreten.

Zur Bewältigung der Einsatzlage übten die DRK Helferinnen und Helfer die Anfahrt zur Einsatzstelle unter der Nutzung von Blaulicht und Martinshorn, das strukturierte Abstellen der Einsatzfahrzeuge, die Sichtung und Erstversorgung der Patienten, das Bilden einer Patientenablage und das Aufbauen und Errichten eines Behandlungszeltes. Das DRK war dafür mit neun Einsatzfahrzeugen vor Ort im Einsatz. Nach zweieinhalb Stunden konnte die Übungslage mit einem positiven Resümee beendet werden. Im Anschluss erfolgte eine gemeinsamer Rückbau und Dienstabschluss.

Der Fachbereich Einsatzdienste des DRK ist im Katastrophenschutz und Sanitätswachdienst der Stadt Herne aktiv. Die ehrenamtlichen Mitglieder verfügen dafür über spezielle Ausbildungen und Qualifikationen, die sie in ihrer Freizeit erwerben. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich gerne bei der DRK-Gemeinschaft melden, um weitere Informationen zur Arbeit und den Mitwirkungsmöglichkeiten zu bekommen. Kontakt: info(at)drk-herne.de

]]>
news-158 Tue, 21 May 2019 00:24:34 +0200 Socken für Soziales am 01. Juni https://www.drk-herne.de/aktuell/presse-service/meldung/socken-fuer-soziales-am-01-juni.html Der DRK Kreisverband Herne und Wanne-Eickel beteiligt sich an dem ersten verbandsweiten Aktionstag des Roten Kreuzes in Westfalen-Lippe zur Kleiderspende „Socken für Soziales“. Am 1. Juni in der Zeit von 10.00 bis 14.00 Uhr können Altkleider an folgenden Orten abgegeben werden:

  • DRK Altenhilfezentrum, Bergmannstraße 20, Röhlinghausen
  • DRK Haus am Flottmannpark, Am Flottmannpark 4, Herne-Süd
  • DRK Geschäftsstelle, Harkortstraße 29, Wanne-Süd
  • DRK Zentrum am Berliner Platz, Herne-Mitte
  • DRK Kleiderladen Lieblingsstücke, Am Buschmannshof, Wanne-Mitte

Wer an dem Tag keine Zeit hat, kann seine Kleiderspende auch in den Wochentagen vor dem Aktionstag (27.-31. Mai) zur Geschäftsstelle des DRK-Kreisverbandes Herne und Wanne-Eickel in der Harkortstraße 29 (Mo.-Do. zwischen 8.00 Uhr und 16.30 Uhr, Fr. 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr) bringen.

Die abgelegte Kleidung der Spenderinnen und Spender dient dem Gemeinwohl: Zum einen kann das DRK vor Ort benachteiligte Menschen mit gut erhaltener Kleidung über seine Kleiderkammer und seine Kleiderläden versorgen. Andererseits können durch den Verkauf der Überschüsse freie Mittel für ehrenamtliche Rotkreuz-Projekte beispielsweise im Katastrophenschutz, im Jugendrotkreuz oder in der sozialen Arbeit generiert werden. „Diese Einnahmen sind eine wichtige Quelle zur Finanzierung unserer Arbeit“, sagt DRK-Geschäftsführer Dr. Martin Krause, „Bitte unterstützen Sie uns auf einfachem Weg durch Ihre Kleiderspende.“

]]>
news-157 Sat, 11 May 2019 13:28:19 +0200 Zwei Geburtstage – Eine Idee https://www.drk-herne.de/aktuell/presse-service/meldung/zwei-geburtstage-eine-idee.html Gleich zwei Geburtstage konnten wir in dieser Woche feiern. Am 8. Mai erinnerten wir mit dem Weltrotkreuztag an den Geburtstag des Gründers der internationalen Rotkreuzbewegung Henry Dunant. Am heutigen Samstag feiern wir den 1. Geburtstag unseres DRK Kleiderladens „Lieblingsstücke“ in der Wanner Innenstadt. Zwei gute Gründe also, einen auszugeben. Jeder Besucher unseres Ladenlokals wurde mit einem leckeren Kaffee –der garantiert kein kalter Kaffee war- begrüßt. Außerdem lockten frisch gebackene Waffeln, ein Glücksrad und zahlreiche Angebote im Laden viele Besucher an. Nicht wenige der Besucher interessierten sich auch für die zahlreichen Angebote, die das DRK in Herne und Wanne-Eickel in unserer Stadt zu bieten hat.
Nach einem Jahr ist der DRK Kleiderladen am Buschmannshof fester Anlaufpunkt für die Bürger in der Wanner Innenstadt geworden. Aber auch neue Besucher gingen auf Entdeckungsreise. „So ein schöner Laden mit so vielen Angeboten, ich werde bestimmt noch öfters kommen“, so eine der Besucherinnen. Sie möchten gerne Kleiderspenden? Sie können sich ein ehrenamtliches Engagement im Kleiderladen vorstellen? Sprechen Sie uns an: info@drk-herne.de, 02325 / 969-409. Unser Team freut sich auf Sie.

]]>
news-156 Sun, 28 Apr 2019 13:19:25 +0200 Einsatz in Wanne-Süd https://www.drk-herne.de/aktuell/presse-service/meldung/einsatz-in-wanne-sued.html Fachbereich Einsatzdienste unterstützt die Evakuierungsmaßnahmen in Wanne-Süd. Am vergangnen Dienstag (23.04.) wurde im Bereich des Sportparkes in Wanne-Süd der Blindgänger
einer Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg entschärft. Zuvor mussten etwa 300 Personen ihre Wohnungen verlassen. In der Schule an der Königsstraße wurde eine Anlaufstelle für die Bevölkerung eingerichtet. DRK Helfer waren bei den anstehenden Transportmaßnahmen und bei der Betreuung betroffener Personen eingesetzt. Im DRK Altenhilfezentrum an der Bergmannstraße wurde eine pflegbedürftige Person vorübergehend betreut. Der Einsatz ist ohne Probleme abgelaufen. Allen Beteiligten danken wir für den reibungslosen Ablauf.

]]>
news-150 Fri, 29 Mar 2019 13:18:00 +0100 weltwärts- der entwicklungspolitische Freiwilligendienst im DRK https://www.drk-herne.de/aktuell/presse-service/meldung/weltwaerts-der-entwicklungspolitische-freiwilligendienst-im-drk.html Im Dezember 2019 ist es soweit: junge Menschen aus Namibia, Uganda, Tansania und Indien kommen für ein Jahr nach Herne und helfen in unseren Einrichtungen freiwillig mit.  Über das Programm "weltwärts" engagieren sich die internationalen Freiwilligen im DRK, lernen die deutsche Gesellschaft kennen und nehmen die Erfahrungen mit in ihr Herkunftsland, um dort für interkulturelle Offenheit und Toleranz einzustehen. Während ihres Einsatzes erhalten die Freiwilligen eine pädagogische Begleitung und nehmen an Sprachkursen teil. Unser Kreisverband sucht zwei Familien, die jeweils eine/n Freiwillige/n bei sich aufnehmen möchten. Die jungen Menschen sind zwischen 18 und 28 Jahre alt, ehrenamtlich und entwicklungspolitisch engagiert. Sie haben einen Schul- oder Berufsabschluss, sprechen Englisch und lernen Deutsch. Interessierte Gastfamilien können sich bei Jurina Urban unter Tel. 02325- 969 1523 oder j.urban@drk-herne.de melden und nähere Informationen erhalten.

]]>
news-151 Tue, 19 Feb 2019 14:00:00 +0100 Fünf neue Auszubildende bei uns am Start https://www.drk-herne.de/aktuell/presse-service/meldung/fuenf-neue-auszubildende-bei-uns-am-start.html Fünf Auszubildende starten bei uns am 01.03.2019 bzw. am 01.04.2019 ihre Ausbildung zum Altenpfleger/ zur Altenpflegerin. Einsatzorte ihrer praktischen Ausbildung werden in unseren Einrichtungen das DRK-Altenhilfezentrum "Königsgruber Park", die Hausgemeinschaften in Herne Röhlinghausen und das Haus am Flottmannpark in Herne Süd sein.

Bereits Mitte Februar fand ein erstes gemeinsames Treffen statt, indem allen Auszubildenden die Vielfältigkeit der Aufgabenbereiche des Kreisverbandes vorgestellt wurde. Auch die Gelegenheit eines ersten Kennenlernens und Austausches wurde genutzt. Begrüßt wurden Sie an diesem Tag von der Koordinatorin für Ausbildung in der Pflege Anja Walorczyk. Derzeit bilden wir aktuell 29 Auszubildende in der Altenpflege aus.

Unser Ziel: zukünftige Pflegefachkräfte für unseren Verband zu gewinnen (aw)

]]>
news-152 Tue, 08 Jan 2019 20:45:00 +0100 Urlaubskatalog '19 für Seniorinnen und Senioren ist da! https://www.drk-herne.de/aktuell/presse-service/meldung/urlaubskatalog-19-fuer-seniorinnen-und-senioren-ist-da.html Tolle Freizeitangebote in naheliegende Kur- und Bäderorte: Bad Salzschlirf, Bad Rothenfelde, Bad Laer, Kühlungsborn und, und, und. DRK-Begleitung vor Ort! Möchten Sie Urlaub ab der ersten Minute? Bei der Auswahl unserer Reiseziele legen wir großen Wert darauf, dass sowohl Reiseziele und als auch Unterkünfte eine freundliche und familiäre Atmosphäre haben.Sie werden direkt von zu Hause abgeholt und fahren mit einem modernen Reisebus zu Ihrem Urlaubsziel. Unsere erfahrenen und geschulten ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen begleiten die Fahrten und stehen Ihnen vor Ort mit Rat und Tat zur Seite, gestalten mit Ihnen das Freizeitprogramm und sorgen für einen reibungslosen Ablauf. So steht einen angenehmen Aufenthalt nichts im Wege.In diesem Jahr geht es unter anderem an die Ostsee, in die Rhön, in das Osnabrücker Land und neuerdings auch ins Wiehengebirge.Unser Freizeitkatalog steht Ihnen kostenlos in unseren DRK-Häusern an der Harkortstraße 29 in Herne-Wanne, im DRK-Zentrum am Berliner Platz 4 in Herne-Mitte und in unseren Senioreneinrichtungen im DRK-Haus am Flottmannpark in Herne-Süd und im DRK-Altenhilfezentrum "Königsgruber Park", Bergmannstr. 20 in Herne-Röhlinghausen zur Verfügung.

Kontakt: 02325 969 - 1554

Katalog hier

]]>
news-153 Sat, 03 Nov 2018 15:42:00 +0100 Neues Einsatzfahrzeug für den Fachbereich Einsatzdienste https://www.drk-herne.de/aktuell/presse-service/meldung/neues-einsatzfahrzeug-fuer-den-fachbereich-einsatzdienste.html Am 03.11.2018 hat NRW Innenminister Herbert Reul offiziell ein neues Einsatzfahrzeug an den Kreisverband Herne und Wanne-Eickel e.V übergeben. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen sogenannten Betreuungskombi 2.0 (BtKombi 2.0). Die zweite Betreuungsstaffel der Einsatzeinheit 04 der Stadt Herne, bestehend aus einem Truppführer und fünf Helfern, wird dieses Fahrzeug besetzen. Die Besatzung verfügt über ein komplett neu konzeptioniertes Einsatzfahrzeug. In der Erprobungsphase wird das Fahrzeug zusammen mit weiteren baugleichen Fahrzeugen überregional eingesetzt. Der Kreisverband Herne und Wanne-Eickel ist somit Teil der Erprobungsphase für das neue Betroffenen-Transportzug-Konzept. Eine Besonderheit des Betreuungskombis 2.0 ist die Kapazität vier besetzte Rollstühle gleichzeitig transportieren zu können. Das Fahrzeug eignet sich daher besonders für Betreuungs- und Evakuierungseinsätze beispielsweise bei einem Bombenfund. Unser Fachwissen und unsere Einsatzerfahrungen sollen dem Katastrophenschutz Nordrhein-Westfalen bei der Weiterentwicklung der nächsten Betreuungskombis der kommenden Beschaffungsserie weiterhelfen. Wir stehen hierfür in regem Kontakt und Austausch mit dem DRK Landesverband und der Bezirksregierung Arnsberg.Zusätzlich verfügt das Fahrzeug über eine umfangreiche hochwertige Ausrüstung zum Herrichten und Betreiben einer Personenanlaufstelle.Zur Ausstattung zählt 1 mobiler Rollcontainer mit folgenden Materialen:

2 Betreuungsrucksäcke, 1 Sanitätsrucksack,diverses Büro- und Registrierungsmaterial,Rollstuhlsicherungssysteme,Beschilderungsmaterial und1 Pavillon.

Zu den Ausstattungsmerkmale des MAN TGE 3.180 gehören:Motorisierung 130kw (177PS), 8-Gang DSG Getriebe,Gesamtgewicht 3,5t,Standheizung, Klimaanlage, Navigationsgerät mit Entertainmentsystem, Anhängerkupplung, Rückfahrkamera, 2 Hänsch DBS 5000 LED-Blaulichtbalken, 2 LED-Frontblitzer, LED-Rückwarnsystem (RWS), LED-Umfeldbeleuchtung, zusätzliche LED-Innenraumbeleuchtung, entfernbarer Laderaumabtrennung undAirline-System mit entfernbaren Begleitsitzen der hinteren Sitzreihe.

]]>