Sie sind hier: Angebote / Senioren / Wohnen im Alter / Altengerechte Wohnungen mit Service

Hier geht es zu unseren

aktuellen Stellenangeboten.

Bewerben Sie sich jetzt!

Ansprechpartner

Eva Schütte-Butz

Tel: 02325 - 969 475
E.Schuette-Butz@drk-herne.de

Bergmannstraße 28-30
44652 Herne

Betreutes Wohnen im Königsgruber Park

So selbstständig wie möglich und so viel Hilfe wie nötig - das ist die Grundidee des Betreuten Wohnens für Senioren im Königsgruber Wohnpark des Deutschen Roten Kreuz im Stadtteil Röhlinghausen.

In der überschaubaren Wohnanlage mit den auf zwei Gebäuden verteilten 30 Wohneinheiten wird das private Wohnen mit einem zuverlässigen Betreuungs- und Dienstleistungsangebot verknüpft, das bei Bedarf in Anspruch genommen werden kann.

Der Begriff "Betreutes Wohnen", der sich mittlerweile für eine besondere Wohnform eingebürgert hat, sorgt mitunter für Missverständnisse, weil er zunächst an Versorgung und Pflege denken lässt. Im Vordergrund jedoch steht die selbstständige Lebens- und Haushaltsführung. Eine dauerhafte Pflege oder gar eine pflegerische Rund-um-die-Uhr-Versorgung ist unter solchen normalen Wohnbedingungen kaum möglich.

Betreuung versteht sich eher als stützende Begleitung, die die Selbstständigkeit und Selbstverantworlichkeit auch im fortgeschrittenen Alter fördern und erhalten soll.

Das Betreute Wohnen im Königsgruber Park empfiehlt sich für ältere Menschen, die zwar keinen akuten Hilfebedarf haben, aber Vorsorge treffen möchten für eine in Zukunft möglicherweise eintretende Verschlechterung ihres Gesundheitszusandes.

Das Haus - Bergmannstr. 28/30 in Röhlinghausen

Die Wohnungen im Königsgruber Wohnpark sind mit öffentlichen Mitteln gefördert. Für den Bezug der Wohnungen ist ein Wohnberechtigungsschein erforderlich, der an bestimmte Einkommensgrenzen gebunden ist.

Insgesamt stehen in der Wohnanlage 22 Wohnungen für Einpersonen- und 6 für Zweipersonenhaushalte zur Verfügung. Alle Wohnungen haben ein Wohnzimmer mit Balkon oder Terrasse, eine Einbauküche, ein separates Schlafzimmer sowie ein Bad mit WC und bodengleicher Dusche. Die Wohnungen selbst und auch ihre Zugänge sind "barrierefrei", also stufenlos gestaltet. Die in der 1. Etage liegenden Wohnungen sind ebenso mit dem Aufzug erreichbar wie die zu jeder Wohnung gehörenden Dachspeicher.

Ein Gemeinschaftsraum bietet sich für gesellige Zusammenkünfte an, kann aber auch für private Anlässe genutzt werden. Die Haupteinkaufsstraße lässt sich in wenigen Minuten erreichen, genau wie der angrenzende Königsgruber Park.

Serviceleistungen

Neben diesen altersgerechten Wohnbedingungen bietet der Königsgruber Wohnpark zusätzlich bestimmte Serviceleistungen, die den Mietern den Alltag erleichtern und ihre Selbstständigkeit unterstützen sollen.

Dazu gehört ein erweiterter Hausmeisterdienst mit der Übernahme der Gebäudereinigung, der Pflege der Außenanlagen und des Winterdienstes. Auch für kleinere Hilfestellungen in der Wohnung, die ohne größeren Zeitaufwand und besondere technische Vorkenntnisse ausgeführt werden können, kann der Hausmeister in Anspruch genommen werden.

Die in der Wohnanlage angesiedelte Mitarbeiterin der Seniorenberatung kümmert sich um alle Fragen des täglichen Lebens der Mieter. Auf Wunsch leistet sie soziale Beratung und Beistand im Umgang mit Behörden, aber auch Unterstützung bei der Bewältigung schwieriger Lebenslagen.

Für die Betreuungsleistungen fällt eine monatliche Pauschale an, unabhängig davon, ob diese genutzt wird oder nicht. Sie ist mit der Miete und den Vorauszahlungen für die Mietnebenkosten zu zahlen.

Auf Wunsch der Mieter können wir weitere Leistungen bereitstellen. Solche "Wahlleistungen" wie Essen auf Rädern, Hausnotruf, hauswirtschaftliche und pflegerische Dienste oder Fahr- und Begleitdienste werden gesondert abgerechnet.

Weitere Häuser

Weitere Häuser befinden sich auf

  • der Von-der-Heydt-Str. 61 in Herne-Mitte
  • der Edmund-Weber-Str. 211 in Wanne-Röhlinghausen

Weitere Informationen

Wir freuen uns, Sie bei einem Besuch persönlich durch unser Haus führen zu können. Gern beraten wir Sie auch in allen Fragen rund um die Kosten.