Sie sind hier: Angebote / Senioren / Stationäre Einrichtungen / Altenhilfezentrum "Königsgruber Park"

Hier geht es zu unseren

aktuellen Stellenangeboten.

Bewerben Sie sich jetzt!

Mitten im Leben

Foto: N. Jandt, DRK Herne u. Wanne-Eickel

„Ein offenes Haus“ – unser DRK-Altenhilfezentrum, mitten im Kern des lebendigen Stadtteils Röhlinghausen gelegen, macht vor, was das heißt. Es gibt wohl nur wenige im Viertel, die nicht schon einmal ganz selbstverständlich bei uns hereingeschaut haben.
Wer das großzügige Foyer mit dem einladenden und stets gut besuchten Café betritt, hat fast den Eindruck, sich in einer attraktiven und belebten öffentlichen Passage zu befinden. Der Pfahl mit den Hinweisschildern signalisiert den Besuchern: „Sie befinden sich hier im Zentrum, mitten im Leben.“
Unser Geheimnis: Lage und Räumlichkeiten sind wichtig – noch wichtiger ist aber, wie man sie füllt. Und hier können wir tatsächlich auf einige Besonderheiten stolz sein, die weit darüber hinausgehen, einfach nur im Quartier „gut integriert“ zu sein. Bestes Beispiel ist der einmal im Monat stattfindende Wochenmarkt im Foyer, der sich dann ganz zwangsläufig in einen geschäftigen Mittelpunkt des Stadtlebens verwandelt.
Ähnlich attraktiv geht es in unserem Hause zu, wenn neben dem Caféangebot Tanz-, Bingo-, Film- und andere Veranstaltungen und Kulturangebote oder auch Gottesdienste stattfinden. Eine Dauerausstellung zum Thema Bergbau unterstreicht auf künstlerische Weise unsere besondere Verankerung in der Region und ihren Traditionen.

Ein gutes Zeichen.

Foto: M. Penzel, DRK Herne und Wanne-Eickel

Das Rote Kreuz steht weltweit für Hilfe und Erhaltung der Menschenwürde. Im Sinne unseres Leitbildes respektieren wir jeden Menschen als unverwechselbare Persönlichkeit mit ihrem eigenen sozialen, kulturellen, historischen und religiösen Lebensweg. Im Mittelpunkt steht die Ermöglichung eines Maximums an selbstbestimmter und aktiver Lebensführung. In unserem Hause werden Bewohner aller Pflegestufen, gleich welcher Behinderung oder Erkrankung, im Rahmen der Bezugspflege nach dem Pflegemodell von Monika Krohwinkel fördernd gepflegt. Im Rahmen der aktivierenden Betreuung unterstützen wir eine aktive Lebensführung, wobei wir vorhandene Ressourcen gemeinsam mit Bewohnern, Angehörigen, Betreuern und Therapeuten nutzen.

Merkmale unseres Hauses

• Stadtteilcafé
• Regelmäßige Ausflüge
• Betreute Essgruppen für demenzkranke Menschen
• Einzelbetreuungen für demenzkranke oder anders beeinträchtigte Menschen nach Bedarf
• Kegeln, Sitztanz, Hockergymnastik, Vorlesegruppen, Spielenachmittage

Das Haus und seine Lage

Das 1995 eröffnete Gebäude liegt an einer ruhigen Wohnstraße, die nach rund hundert Metern Gehweg auf die Hauptgeschäftsstraße des Stadtteils mündet. Hier gibt es nicht nur gute Einkaufsmöglichkeiten, sondern auch Praktische Ärzte, Internisten und Zahnärzte sowie eine Apotheke. Von einer Bushaltestelle fahren Buslinien ins Stadtzentrum, nach Bochum und Gelsenkirchen.
Zugleich liegt das Haus im Grünen: Unmittelbar angrenzend an das Grundstück mit dem hauseigenen Therapiegarten beginnt der naturnah gestaltete Landschaftspark auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Königsgrube, die unserem Altenhilfezentrum den Namen gibt. Es bietet auf drei Etagen Platz für 89 Bewohner. Die Wohnebenen tragen die Namen von Kohleflözen, die damals auch den Fördertürmen der Zeche Königsgrube ihren Namen gegeben haben: Luise, Gustav und Ernestine. Es verfügt insgesamt über 23 Zwei-Personenzimmer mit Lage zur Parkseite und 43 Einzelzimmer. Auf jeder Ebene gibt es ein gemeinsames „Wohnzimmer“, eine Wohnküche für gemeinsame Koch- und Backaktionen sowie ein großes Foyer, das gern wie eine südliche Piazza genutzt wird: Es geht um das „Sehen und Gesehenwerden“, ein spontanes Schwätzchen und die Begrüßung von Besuchern, die ausdrücklich im ganzen Hause willkommen sind. Im Sommer wird es natürlich noch „südlicher“: auf der zum Park hin gelegenen Gemeinschaftsterrasse.

Weitere Informationen

Wir freuen uns, Sie bei einem Besuch persönlich durch unser Haus führen zu können. Gern beraten wir Sie auch in allen Fragen rund um Kosten und Finanzierung durch die Pflegeversicherung je nach individueller Pflegestufe.