Sie sind hier: Aktuelles » 

Hier geht es zu unseren

aktuellen Stellenangeboten.

Bewerben Sie sich jetzt!

Inklusive ZWAR-Gruppe in Wanne-Süd gegründet

Noch einmal etwas Anderes machen, neue Dinge ausprobieren und Menschen kennenlernen, die man zuvor nicht kannte.

Foto: M. Krause, dRK

Die Stadt Herne und das Deutsche Rote Kreuz Herne und Wanne-Eickel e.V. luden am 12. Juni  zu einer Informationsveranstaltung zum Aufbau eines inklusiven ZWAR Netzwerkes in Wanne-Süd ein.

Ca. 45 Bürger/innen aus Wanne-Süd folgten der Einladung und informierten sich in der Realschule an der Burgstraße über „ZWAR“.

ZWAR steht für „Zwischen Arbeit und Ruhestand“ und ist seit 1979 ein landesweit gefördertes Konzept zur Gründung von sozialen Netzwerken in Städten und Gemeinden. Dabei bilden interessierte Bürger/innen sogenannte ZWAR-Gruppen, die sich auf die Suche nach Gemeinschaftsleben, Freizeitgestaltung und wechselseitiger Unterstützung begeben. In ZWAR-Gruppen können Menschen ihre eigenen Kompetenzen, Fähigkeiten, Interessen und Begabungen selbst organisierend und gestaltend einbringen.

Dabei entwickelt jede ZWAR-Gruppe für sich selbst attraktive Aktivitäten und Projekte. ZWAR-Gruppen sind offen für jede/n Interessierte/n und bilden KEINE Vereinsstruktur. Sie bestimmen ihr Programm und ihre Aktionen selbst.

Vorgestellt wurde das Projekt von Frau Schünemann-Flake vom ZWAR-Netzwerk in Dortmund und Herr Herget von der ZWAR-Gruppe in Röhlinghausen schilderte seine eigenen Erfahrungen als „ZWAR´ler“.

Anschließend wurde in Kleingruppen eifrig über folgende Fragen diskutiert:

  • Was hat sich seit dem Eintritt in den Ruhestand bzw. seit Beendigung der Familienphase geändert?

  • Welche Erwartungen habe ich an den Ruhestand?

  • Welche Träume, Wünsche, Ideen sind auf der Strecke geblieben?

  • Was möchte ich gemeinsam mit anderen in der Gruppe tun?

Viele Ideen und Vorschläge wurden zusammengetragen, die es nun in den Basisgruppen umzusetzen gilt.

Diese Treffen sich 14tägig in den Räumen des DRK Herne und Wanne-Eickel, Harkortstraße 29 in Wanne-Süd, immer um 18:00 Uhr.

Das erste Basisgruppen-Treffen findet am 25.06.2019 statt.

Fr. Frischer-Friedhoff und Frau Schulte, Mitarbeiterinnen des Inklusionsbüros der Stadt Herne und Frau Schütte-Butz und Frau Urban vom DRK unterstützen die Gruppen bei ihren Umsetzungen.

Interessierte Bürger/innen sind herzlich eingeladen bei den Treffen „herein zu schnuppern“, eigene Ideen mitzubringen und die Gruppe zu verstärken.

 

.

 

14. Juni 2019 11:16 Uhr. Alter: 32 Tage