Sie sind hier: Aktuelles » 

Hier geht es zu unseren

aktuellen Stellenangeboten.

Bewerben Sie sich jetzt!

Selbstbestimmt in den Ruhestand

Herne ist jetzt mit einem ZWAR-Netzwerk dabei! ZWAR steht für „Zwischen Arbeit und Ruhestand“ und ist schon seit 1979 ein landesweites Konzept zur Gründung von sozialen Netzwerken in Städten. Alle Bürger aus den Quartieren Eickel und Röhlinghausen zwischen 55 und 65 Jahren haben eine Einladung für den Auftaktabend vom Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda erhalte

(v.l.n.r): Dennis Neumann (Stadt), Gerhard Ludwig (AWO), Sabine Bonk (DRK), Ute Schünemann-Flake (ZWAR), Edeltraut Krause (DRK), Jurina Urban (DRK)

Über 130 Besucher sind der Einladung gefolgt, um in der Hans-Tilkowski-Schule ein ZWAR- Netzwerk zu gründen und ihren Übergang vom Erwerbsleben in den Ruhestand damit selbst zu gestalten.

Der Zuspruch übertraf bei den Organisatoren, zu denen neben dem Deutschen Roten Kreuz Herne und Wanne-Eickel e.V. die Stadt Herne und die AWO Westliches Westfalen e.V. gehören, alle Erwartungen. In Kleingruppen tauschten sich die Interessierten darüber aus,  was sie mit anderen in der Gruppe tun möchten. Die Ideen sprudelten nur so. Singen, Karten spielen, Malen , Kochen, Tanzen, Schach, Modelleisenbahn… oder einfach nur miteinander “Klönen”!

Das nächste öffentliche Netzwerktreffen findet am Mittwoch 28. März um 18:30 Uhr im DRK Altenhilfezentrum, Bergmannstr. 20, Herne-Röhlinghausen statt. (ju)

20. März 2018 10:23 Uhr. Alter: 122 Tage