Sie sind hier: Aktuelles » 

Hier geht es zu unseren

aktuellen Stellenangeboten.

Bewerben Sie sich jetzt!

Sanitätsgruppe übt zusammen mit der Feuerwehr

Die Sanitätsgruppe war mit einem Gerätewagen Sanitätsdienst und zwei KTWs im Einsatz. Insgesamt haben sich 11 DRK-Helferinnen und Helfer an der Übung beteiligt.

Foto: B. Wortmann

Um 8:00 Uhr in der Früh, am Samstag den 18.11., trafen sich die Einsatzkräfte des DRKs um zusammen mit der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Herne den Austritt eines unbekannten Stoffes auf dem Werksgelände eines Herren Industriebetriebes zu simulieren. Nach der Rettung und Dekontamination durch die Feuerwehr wurden die Verletzten von dem ehrenamtlichen Personal vor Ort versorgt. Für die verletzten Personen, die von Laien-Darstellern gespielt wurden, wurde ein Behandlungszelt errichtet. Nach der Versorgung zusammen mit dem leitenden Notarzt (LNA) der Berufsfeuerwehr erfolgte die Verteilung der Verletzten auf die Herner Krankenhäuser, sowie der simulierte Abtransport durch die Helfer dorthin.

Bei der Sanitätsgruppe handelt es sich um eine Gruppe der Einsatzeinheit NRW. Mit einer Personalstärke von rund 10 Einsatzkräften stellt sie fast ein drittel der 33 Mann starken Einsatzeinheiten. Zu einer Einsatzeinheit gehören noch eine Betreuungsgruppe und je ein Führungstrupp und ein Trupp Technik und Sicherheit. Durch die, auf 7 Fahrzeugen verteilten, 33 Einsatzkräfte erreicht eine Einsatzeinheit Zugstärke. Das DRK Herne und Wanne-Eickel unterhält zwei von den insgesamt vier Herren Einsatzeinheiten. Um als Helfer in einer Einsatzeinheit tätig werden zu können müssen die ehrenamtlich Tätigen Ausbildungen auf verschiedenen Gebieten absolvieren. Im Vordergrund stehen dabei Kenntnisse auf den Gebieten des Betreuungs- und Sanitätswesen und Telekommunikationswesen sowie Einsatzgrundlagen und das Material der Einsatzeinheiten.

Weitere Informationen zum Fachbereich Einsatzdienste

26. November 2012 08:59 Uhr. Alter: 6 Jahre